zwischendamalsundheute

Du tanzt, feierst, trinkst und lachst. Alles tobt in dir und vorallem der Schmerz. Versucht es irgendwie zu betäuben, zu überspielen, ab zu schütteln, doch es funktioniert nicht. Du schreist die Lieder mit, denken alle, doch eigentlich versuchst du nur den Schmerz zu bekämpfen. Ziehst an deiner Kippe und schadest deiner Gesundheit und trinkst Alkohol und mit jedem Schluck kannst du weniger stehen. Du tanzt, feierst, trinkst, lachst und tust du das um ein wenig von dir selbst weg zu kommen? Versuchst du damit, den Schmerz zu betäuben und keine Sehnsucht mehr zu haben? Es wird vielleicht für ein paar Momente funktionieren. Diese Momente sind pures Glück. Du hast es geschafft von dir selbst weg zu kommen, den Schmerz zu betäuben und die Sehnsucht zu vergessen, doch das kommt alles wieder. Am nächsten Tag ist es vielleicht noch schlimmer. Du tanzt, feierst, trinkst und lachst. Spürst du irgendwann wirklich Glück oder tust du mal wieder nur so?